23. Mai 2014

Tüddeltasche für mich

So, heute gibt es tatsächlich mal etwas für mich!
Und zwar eine Tüddeltasche nach dem Schnittmuster vom aprilkind. Das Endresultat ist für mich eigentlich außergewöhnlich "typisch Mädchen" geworden, aber es gefällt mir dennoch sehr. Was ich eigentlich damit will, weiß ich zwar noch nicht, aber es wird sich sicherlich ein passender Einsatzzweck finden: Kulturtasche, Tasche für in die Tasche, Bändel-Litzen-Webband-Tasche ...





Ich muss sagen, dass Taschennähen könnte auch eine neue Leidenschaft von mir werden. Immerhin kann man 1. nie genug Taschen haben, 2. auch kleinste Stoffreste vernähen, 3. sich daher auch mal experimentell austoben, 4. kleine highlights einbauen und 5. sie werden einem im Laufe der Jahre nicht zu klein!

Und es ist eindeutig meins! Daher ab zu RUMS und zu taschenundtaeschchen
 


Kommentare:

  1. Hihi, das sind wirklich großartige Taschenerkenntnisse, gerade dass sie nie zu klein werden ist mir noch nie aufgefallen, aber sowas von wahr^^ Super schön dein Täschchen, da wird sich auch noch eine geeignete Verwendung finden :-)
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    Alleine die Stöffchen sind super und die Form gefällt mir auch.
    Ich habe meine kleunen Taschen in einer Kiste und nehme dann die passende raus.
    Ob für Make-up oder um Handy und Geldbörse zu verstecken, wenn ich ne große Tasche verwende...

    ♡Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen