23. April 2015

Pölter EXTRA für mich

Geträumt habe ich von diesem Schlafanzug schon ewig! 
Aber anfänglich dachte ich, dass es doch zu schade sei aus Streichelstöffchen NUR einen Pölter zu nähen und das NUR für mich, in dem man dann ja doch NUR von der Familie gesehen wird. 
Jetzt bin ich super glücklich, dass ich dieses Teil EXTRA für mich, EXTRA bequem und EXTRA schön genäht habe :o)


Bei Schlafanzügen habe ich sonst spätestens nach dem ersten Waschen immer das Problem, dass sie an Armen und Beinen zu kurz werden und ich (in kuscheliger Embrionalstellung) häufig den Rücken frei liegen habe. Aber jetzt ist Schluss damit! Dank der langen Arm- und Beinbündchen sowie der hoch geschnittenen Hose bleibt alles immer schön warm verpackt! Die Temperaturen steigen zwar wieder, aber im Bett brauche ich es doch noch kuschlig warm.


Der Raglanschnitt ist selbst geklöppelt, der Hosenschnitt ist das kostenlose Schnittmuster RAS der lieben Katja alias naehfrosch.


Und bald kann ich mir in diesem Outfit dann das deutsche Pendant der britischen sewing bee ansehen. Denn ab Herbst startet die Nähcastingshow "Geschickt eingefädelt" bei Vox mit Guido Maria Kretscher und einer Designerin von swafing und dir oder dir oder vielleicht dir???
Na vielleicht bewirbt sich dort ja sogar eine der Damen vom heutigen Rums. Dahin wandert jetzt auch MEIN Pölter.

Kommentare:

  1. Super süß! Sowas hätte ich auch gerne! Finde deine Stoffkombination herrlich! Da entspannt es sich doch direkt viel besser : ) Am besten gefallen mir die langen Ärmelbündchen : ) Das hat was freches und unkonventionelles!

    Es grüßt,
    die Mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann leg mal los, so ein Pölter ist schneller genäht als man denkt ;o)
      Danke für dein Lob!
      Melanie

      Löschen
  2. Was für ein wunderschöner Schlafanzug!!! Der ist sooo toll! Ich will mir auch unbedingt einen nähen, aber denke dann auch manchmal, dass die schönen Stoffe doch zu schade dafür sind.

    Aber nachdem ich deine schicke Kombi hier gesehen habe, muss ich sagen, das ist Quatsch. Auch ein Schlafanzug darf richtig schön sein!! Jetzt bin ich ganz motiviert, mir auch einen zu nähen...

    Liebe Grüße

    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich auf jeden Fall! Zeig ihn mir doch mal, wenn deiner fertig ist. Ich freu mich auf jeden Fall dich motiviert zu haben :o)
      Und danke für die lieben Worte!
      Melanie

      Löschen
  3. Der ist wirklich wunderschön geworden !
    Da kann man glatt das ganze Wochenende drin verbringen. ;-)
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  4. Oh das sieht wirklich toll kuschelig aus :-)
    Weißt Du schon wann die Sendung genau startet? Ich hab auch gelesen dass es im Herbst los gehen soll und freu mich schon.
    Viele Grüße
    Colle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genaueres ist mir auch nicht bekannt, so dicke sind Guido und ich noch nicht ;o)

      Löschen
  5. Ich liebe es, am Sonntag den halben Tag im Schlafanzug rumzugammeln.
    In so eine stylischen wie deinem könnte man sogar unangemeldetem Besuch die Tür öffnen... ;O)
    Superschön!
    Und eigentlich viel zu schade nur zum Schlafen.

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  6. Der ist wirklich fast zu schön, um ihn zu Hause zu tragen. Vielleicht mal eine Pyjamaparty organisieren und dann mächtig damit angeben.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  7. Chic dein Pölter ( den Begriff habe ich ja noch nie gehört). Man sollte nicht immer nur für alle anderen schön nähen, sondern auch für sich, sei es auch nur ein Schlafanzug! Liebe Grüße Merle,p.s.: es war unglaublich frickelig ;)

    AntwortenLöschen
  8. Oh, sieht der bequem aus! Und eigentlich viel zu schade nur fürs Schlafen ��

    Wie hast Du Dich denn für die passende Größe der Ras entschieden? (Die will ich mir auch nähen, bin bloß nochunsicher welche Größe)

    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe meine "normale Kleidergröße" gewählt und dann eine etwas großzügige Nahtzugabe eingerechnet, da mir wichtig war dass eine Hose zum Schlafen nicht zu eng sitzt. Nach einigen Monaten sitzt sie heute aber doch sehr locker - Jersey gibt mit der Zeit halt nach. Für eine Sporthose würde ich sie in deiner Konfektionsgröße nähen, in der du auch die Kleidung von der Stange kaufst - passt gut.
      Danke für deinen netten Kommentar und viel Spaß beim Nähen!
      Liebe Grüße
      Melanie

      Löschen