8. Januar 2015

Ein kleiner RUMS für mich

Heute gibt es einen kleinen rums zu sehen. 
Dieses Täschchen ist aus einem Reststück entstanden. 



Ich mag diese Matroschkas sehr und zwar nicht nur wegen der Farbkombi, sondern auch weil es kein oben und unten gibt. Vor allem bei solch einem Tascherl sähen Matroschkas, die im unteren Bereich normal und auf der Klappe auf dem Kopf stehen, doch irgendwie blöd aus.


Besonders gefreut habe ich mich allerdings, dass das Motiv bei geschlossener Tasche fast deckungsgleich aufliegt. Man könnte glatt glauben ich hätte das geplant ;-)

Und da es eine Tasche ist, wenn auch nur eine kleine, fliegt sie auch rüber zu taschenundtaeschchen.

Kommentare:

  1. Ich liebe so kleine Dinge, die aus Reststücken enstehen und Matroschkas gehen immer ☺! Aus Matroschkastoff habe ich auch mal ein ähnliches Täschlein genäht, da waren die Figuren auf der Klappe dann aber falsch herum....öh...sah komisch aus...toll, dass deine sogar deckungsgleich liegen!
    ♥-liche Grüße von Annika

    AntwortenLöschen
  2. Ah wie süß ! Ich mag solche kleinen Projekte zwischendurch
    GLG Silke

    AntwortenLöschen